Einleitung. YouTube als das neue Fernsehen?

  • Wer als junger Mensch heute etwas auf sich hält, wer in der Altersgruppe der Unter-Zwanzigjährigen auf dem Laufenden sein will und wer in dieser Generation Klatsch und Tratsch der eigenen Idole verfolgen möchte, der liest nicht mehr wie ehedem die „Bravo“, nein, er greift zu „BravoTube“ oder wahlweise „TubeSpecial“ oder auch zur Zeitschrift „New Stars“, die sich ebenfalls vorwiegend mit den Medienvorbildern der Jugendlichen auf der Onlinevideoplattform beschäftigt. Während der alte Kulturbetrieb, der noch von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno als „Kulturindustrie“ gescholten wurde (Horkheimer/Adorno 1987: 144), wieder auf Manufaktur-Maß zurückschrumpft, vor allem was das Musikgeschäft angeht, können die jungen Präsentatorinnen und „Influencer“ mit ihren Kanälen auf YouTube teilweise ein Millionenpublikum generieren.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Availability
Metadaten
Document Type:Part of a Book
Language:German
Parent Title (German):Haarkötter, Wergen (Hg.): Das YouTubiversum. Chancen und Disruptionen der Onlinevideo-Plattform in Theorie und Praxis
First Page:1
Last Page:7
ISBN:978-3-658-22845-3
DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-658-22846-0_1
Publisher:Springer VS
Place of publication:Wiesbaden
Date of first publication:2018/12/19
Departments, institutes and facilities:Fachbereich Sozialpolitik und Soziale Sicherung
Dewey Decimal Classification (DDC):0 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 07 Publizistische Medien, Journalismus, Verlagswesen / 070 Publizistische Medien, Journalismus, Verlagswesen
Entry in this database:2019/01/09