The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 14 of 4065
Back to Result List

Die Signaltransduktionswirkung von Insulin in der adulten Drosophila melanogaster

  • Die Rolle des Insulin-Signaltransduktionsweges in der Kontrolle der Entwicklung, der Physiologie und der Lebensdauer eines Organismus wurde in den vergangenen Jahren eingehend untersucht. Aufgrund seiner evolutionären Konservierung konnte durch Modellorganismen wie C. elegans, Drosophila und Mus musculus ein schneller Fortschritt bei der Entschlüsselung von Komponenten dieses Signalweges gemacht werden. In Drosophila wurden sieben verschiedene Homologe des Säuger-Insulins identifiziert. Drei der „Drosophila insulin-like peptides“ (dilps) werden in den medianen neuroendokrinen Zellen des Gehirns exprimiert. Diese Insulin-produzierenden Zellen (IPCs) senden neuronale Projektionen in Zellen der Corpora cardiaca. In diesen Zellen wird das Glucagonhomolog AKH (Adipokinetisches Hormon) produziert, zudem sind sie in der Lage Insulin zu speichern.Die beiden Zelltypen können als funktionelles Homolog der A- und B-Zellen des SäugerPankreas angesehen werden.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Availability
Metadaten
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Title Additional (German):Effects of insulin signaling in adult Drosophila melanogaster
Parent Title (German):Forschungszentrum Karlsruhe: Wissenschaftliche Berichte
Volume:7271
ISSN:0947-8620
URL:https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0005-072713
Publisher:Forschungszentrum Karlsruhe
Place of publication:Karlsruhe
Contributing Corporation:Universität Karlsruhe
Publication year:2006
Dewey Decimal Classification (DDC):5 Naturwissenschaften und Mathematik / 57 Biowissenschaften; Biologie / 570 Biowissenschaften; Biologie
Entry in this database:2019/02/26