• search hit 1 of 1
Back to Result List

Die Zukunft der Sozialen Selbstverwaltung – Gewerkschaftliche Überlegungen

  • Der Artikel beschreibt die Aufgaben der Sozialen Selbstverwaltung. Die Handlungsmöglichkeiten, aber auch die Grenzen werden skizziert. Ein Problem ist, dass die Aufgaben und die Entscheidungen der Sozialen Selbstverwaltung nur eine begrenzte Wahrnehmbarkeit haben – selbst dann, wenn sich die Akteure um Transparenz und Öffentlichkeit bemühen. Dies muss auch bei der Weiterentwicklung der Sozialen Selbstverwaltung berücksichtigt werden. Es darf dabei nicht nur um eine Reform des Wahlrechts gehen, sondern vor allem um die Wahrung und Weiterentwicklung der Zuständigkeiten und um bessere Arbeitsbedingungen für das ehrenamtliche Engagement. Die gewerkschaftlichen Reformvorschläge werden dargestellt. Sie zielen auf die Stärkung der Sozialpartner in der Selbstverwaltung.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Availability
Metadaten
Document Type:Part of a Book
Language:German
Author:Ingo Nürnberger
Parent Title (German):Mülheims, Hummel et al. (Hg.): Handbuch Sozialversicherungswissenschaft
First Page:811
Last Page:825
ISBN:978-3-658-08839-2
DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-658-08840-8_51
Date of first publication:2015/08/15
Tag:Kompetenzen; Reform der Sozialwahlen; SGB IV; Sozialpartner; Sozialpartnerschaft; Sozialversicherungswahlen; soziale Selbstverwaltung
Dewey Decimal Classification (DDC):3 Sozialwissenschaften / 36 Soziale Probleme, Sozialdienste / 368 Versicherungen
Collectives:Mülheims, Hummel et al. (Hg.): Handbuch Sozialversicherungswissenschaft
Entry in this database:2015/10/12