The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 7 of 8
Back to Result List

CSR-Kommunikation auf dem Prüfstand

  • Im Projekt wurde anhand medienanalytischer Verfahren, Befragungen und Experimenten untersucht, wie sich Verbrauchergruppen über das Thema Tierwohl informieren und welche Argumente die Diskussion bestimmen. Die Ergebnisse zeigen: Insgesamt herrscht eine positive Einstellung zu Tierwohl-Initiativen; finanzielle Aspekte sind ein zentrales Thema. Mehr Transparenz bei den Kosten wäre wünschenswert. Das Internet kann dies unterstützen. Aber nicht alle Zielgruppen werden damit erreicht.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Availability
Metadaten
Document Type:Working Paper
Language:German
Subtitle (German):Die Reaktion von Verbraucherinnen und Verbrauchern auf Initiativen zum Tierwohl
Parent Title (German):Working Papers des KVF NRW
Volume:9
Pagenumber:18
DOI:https://doi.org/10.15501/kvfwp_9
Publisher:Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW
Place of publication:Düsseldorf
Contributing Corporation:Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V.
Date of first publication:2018/06/25
Note:
Der Text dieses Werkes ist, soweit nichts anderes vermerkt ist, urheberrechtlich geschützt und lizenziert unter Creative Commons: Namensnennung 3.0 Deutschland (CC BY 3.0 DE).
Departments, institutes and facilities:Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Internationales Zentrum für Nachhaltige Entwicklung (IZNE)
Dewey Decimal Classification (DDC):1 Philosophie und Psychologie / 17 Ethik / 178 Konsumethik
3 Sozialwissenschaften / 30 Sozialwissenschaften, Soziologie / 303 Gesellschaftliche Prozesse
Entry in this database:2018/01/06
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 3.0