The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 25 of 838
Back to Result List

Realoptionsbasierte Unternehmensbewertung - ein Praxisbeispiel

  • In der betriebswirtschaftlichen Literatur [1] sieht sich die Discounted Cash-flow (DCF)-Methode zunehmend der Kritik ausgesetzt, dass sie bei der Unternehmensbewertung nicht alle wertrelevanten Aspekte berücksichtigt. Es wird von einem passiven Management ausgegangen, sodass ein wichtiger Wertaspekt, die Handlungsflexibilität, nicht berücksichtigt wird [2]. Die DCF-Methode betrachtet Unternehmen als passive Investoren, die ohne Reaktionsmöglichkeit Umweltentwicklungen hinnehmen müssen, also symmetrisch von günstigen Entwicklungen profitieren und bei ungünstigen verlieren.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Availability
Metadaten
Document Type:Article
Language:German
Parent Title (German):Finanz-Betrieb
Volume:3
Issue:2
First Page:88
Last Page:92
ISSN:1437-8981
Publisher:Handelsblatt
Place of publication:Düsseldorf
Date of first publication:2001/02/02
Departments, institutes and facilities:Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Dewey Decimal Classification (DDC):6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 65 Management, Öffentlichkeitsarbeit / 658 Allgemeines Management
Entry in this database:2015/04/02