Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 47 of 402
Back to Result List

Technikjournalismus im Gender-Check

  • Die allgemeine Konnotation von Technik mit Männlichkeit hat Auswirkungen auf die Berufswahlentscheidungen und das Technikverständnis von jungen Frauen. Nur gut 22 Prozent aller Studierenden in den Ingenieurswissenschaften waren 2014 in Deutschland weiblich (vgl. MonitorING)1. Seit Jahren wird versucht, diese Zahlen nach oben zu korrigieren, indem man Programme für Mädchen und junge Frauen anbietet, die erste Kontakte zu technischen Arbeitsfeldern her stellen. Auch für bereits berufstätige Ingenieurinnen gibt es zahlreiche Förderprogramme, um den Drop-out hochqualiizierter Frauen auf der Karriere leiter zu verhindern. Dennoch verändern sich die prozentualen Anteile von Frauen in ingenieurswissenschaftlichen Studiengängen und Berufen kaum. Aktuelle Studien belegen, dass vor allem kulturell bedingte Erwartungen und Einstellungen hierfür verantwortlich sind (vgl. Paulitz 2012).

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Availability

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Article
Language:German
Author:Susanne Keil, Nina Leonhardt
Parent Title (German):Journal Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW
Issue:39
First Page:27
Last Page:34
ISSN:1617-2493
URN:urn:nbn:de:hbz:1044-opus-30299
DOI:https://doi.org/10.17185/duepublico/72365
Publisher:Koordinations- und Forschungsstelle Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW
Publishing Institution:Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Publication year:2017
Departments, institutes and facilities:Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau, Technikjournalismus
Institut für Technik, Ressourcenschonung und Energieeffizienz (TREE)
Dewey Decimal Classification (DDC):0 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 07 Publizistische Medien, Journalismus, Verlagswesen / 070 Publizistische Medien, Journalismus, Verlagswesen
3 Sozialwissenschaften / 37 Bildung und Erziehung / 378 Hochschulbildung
Entry in this database:2017/04/26
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International