The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 307 of 314
Back to Result List

Der Studiengang Technikjournalismus an der Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg

  • Naturwissenschaft und Technik können sich nur unvollkommen einer breiteren Öffentlichkeit darstellen. Eine Umfrage des Bundesforschungsministeriums hat bewiesen, dass die Voraussetzungen eigentlich günstig sind: Drei Viertel der Deutschen beurteilen die Technik positiv. Das Defizit liegt in der journalistischen Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse und technischer Fakten an ein Massenpublikum. Dieses Versagen des Journalismus wird unter anderem durch einen Strukturfehler in der Journalistenausbildung an den Hochschulen verursacht. Denn journalistische Ausbildungsgänge werden fast ausschließlich an geisteswissenschaftlichen Fakultäten unserer Hochschulen gelehrt. Infolgedessen begreifen diese vorwiegend soziologisch ausgebildeten Journalisten „Wissenschaftspublizistik“ manchmal einseitig als „Risiko- und Katastrophenjournalismus“. Meist wird nicht die Leistung, sondern das Versagen herausgestellt.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Availability
Metadaten
Document Type:Part of a Book
Language:German
Parent Title (German):Altmeppen (Hg.): Journalistenausbildung für eine veränderte Medienwelt
First Page:117
Last Page:122
ISBN:3-531-13637-2
DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-322-80397-9_11
Publisher:Westdeutscher Verlag
Place of publication:Wiesbaden
Publication year:2002
Tag:Journalistikstudium
Departments, institutes and facilities:Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau, Technikjournalismus
Dewey Decimal Classification (DDC):0 Informatik, Informationswissenschaft, allgemeine Werke / 07 Publizistische Medien, Journalismus, Verlagswesen / 070 Publizistische Medien, Journalismus, Verlagswesen
3 Sozialwissenschaften / 37 Bildung und Erziehung / 378 Hochschulbildung
Entry in this database:2015/04/02