Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 23 of 249
Back to Result List

Nudging im Unternehmen in Bezug auf das Sicherheits- und Gesundheitsverhalten von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern unter besonderer Berücksichtigung der Corona-Pandemie

  • Nudging stellt eine Methode zur positiven Verhaltensbeeinflussung unserer Mitmenschen dar. Mit diesem Instrument kann das Sicherheits- und Gesundheitsverhalten von Arbeitnehmern gestärkt werden. Allerdings findet sie trotz intensiver Forschung bislang wenig Anwendung im betrieblichen Kontext. Daher lautet die Forschungsfrage dieser Arbeit: „Wie lässt sich Nudging seitens der Unternehmen als Präventionsmaßnahme während der Corona-Pandemie einsetzen?“. Mit der Übertragung von Nudging in der Arbeitswelt auf die derzeitigen Herausforderungen der aktuellen Corona-Pandemie leistet diese Arbeit einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung neuer Präventionsmaßnahmen in Unternehmen. In der Arbeit konnte festgestellt werden, dass die Entwicklung von Nudges im Unternehmen unter Einbeziehung der Mitarbeiter in einem proaktiven und partizipativen Prozess stattfinden sollte. Mithilfe eines solchen Prozesses werden Gründe für das mögliche Fehlverhalten der Arbeitnehmer analysiert. Anschließend sollten Nudging-Techniken eingesetzt werden, die genau an diesen Punkten anknüpfen – am Fehlverhalten der Menschen. Über den partizipativen Nudging-Prozess wird die Akzeptanz der Arbeitnehmer im Hinblick auf etwaige Maßnahmen gefördert. Es wird am reflektierten Entscheidungssystem der Arbeitnehmer angesetzt. Unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie sollte im betrieblichen Kontext zur Förderung des Sicherheitsverhaltens besonders auf den Wirkmechanismus „Norms“ gesetzt werden. Im Home-Office eignen sich aufgrund der Distanz zu den Arbeitnehmern Nudges mit technischer Natur, wie z.B. automatisierte Anmeldungen zu Maßnahmen des Gesundheitsmanagements. Hier greift der Wirkmechanismus „Defaults“. Diese Bachelorarbeit wurde als theoretische Arbeit auf Grundlage einer Literaturrecherche verfasst.
  • Nudging is a method to positively influence the behaviour of our fellow human beings. Due to this instrument, the safety and health behaviour of employees can be strengthened. However, despite intensive general research in this area, it has so far found little application in the business sector. Therefore, the research question of this thesis is "How can nudging be used by companies as a preventive measure during the corona pandemic?” By referring nudging to the world of work to the current challenges of the corona pandemic, this paper makes an important contribution to the development of new prevention measures in companies. It was found out that the development of nudges in companies should take place in a proactive and participatory process by involving the employees. Based on such a process, the reasons for the employees’ misbehaviour can be analysed and nudging techniques deployed according to the reasons for the misbehaviour. The participatory nudging process promotes acceptance of possible prevention measures. It is based on the employees' reflective decision-making system. With regard to the pandemic, special emphasis should be placed on the nudging-mechanism “norms” to promote the safety behaviour in companies. In the home office, due to the distance to the employees, technical nudges, such as automated registration for health management measures, are suitable. In this case, the nudging-mechanism “defaults” is warranted. This bachelor thesis was written as a theoretical paper based on a literature research.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Availability

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Document Type:Working Paper
Language:German
Author:Anja Lorbach
Pagenumber:52
ISBN:978-3-96043-090-2
ISSN:2747-8068
URN:urn:nbn:de:hbz:1044-opus-53460
DOI:https://doi.org/10.18418/978-3-96043-090-2
Publishing Institution:Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Contributing Corporation:Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Fachbereich Sozialpolitik und soziale Sicherheit
Date of first publication:2021/03/03
Series (Volume):Social Policy in Demand: A Working Paper Series (2021/02)
Tag:Arbeitspsychologie; Arbeitswelt; Corona-Pandemie; Nudging; Prävention; libertärer Paternalismus
Nudging; corona-pandemic; libertarian paternalism; prevention; work-place psychology; working environment
Departments, institutes and facilities:Fachbereich Sozialpolitik und Soziale Sicherung
Dewey Decimal Classification (DDC):3 Sozialwissenschaften / 30 Sozialwissenschaften, Soziologie / 300 Sozialwissenschaften
Entry in this database:2021/03/03
Licence (Multiple languages):License LogoIn Copyright (Urheberrechtsschutz)