• search hit 1 of 2
Back to Result List

Handlungsfelder im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

  • Betriebe aller Branchen und Größenordnungen engagieren sich heute bereits vielfältig, um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu fördern. Im Rahmen der betrieblichen Personal- und Sozialpolitik werden Angebote entwickelt, die die Arbeitgeberattraktivität durch Serviceleistungen für die Belegschaft erhöhen. Von der betrieblichen Kinderkrippe, über Firmenfitness, Gesundheits-Checks oder Programme zur psychosozialen Beratung, da ist viel Nachhaltigkeit und Mehrwert im Programm. Betriebliche Gesundheitsförderung soll nicht nur gesund sein, sondern auch Spaß machen. Denn Mitarbeiter entscheiden sich jeden Tag neu und nicht selten bei angeschlagener Gesundheit, ob sie zur Arbeit gehen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Availability
Metadaten
Document Type:Part of a Book
Language:German
Parent Title (German):Mülheims, Hummel et al. (Hg.): Handbuch Sozialversicherungswissenschaft
First Page:655
Last Page:670
ISBN:978-3-658-08839-2
DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-658-08840-8_41
Publisher:Springer VS
Place of publication:Wiesbaden
Date of first publication:2015/08/15
Tag:Arbeitsmedizin; Arbeitsschutz; Arbeitswelt; Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF); Betriebliches Demografiemanagement; Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM); Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM); Personalentwicklung
Dewey Decimal Classification (DDC):3 Sozialwissenschaften / 36 Soziale Probleme, Sozialdienste / 368 Versicherungen
6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 61 Medizin und Gesundheit / 613 Persönliche Gesundheit und Sicherheit
Collectives:Mülheims, Hummel et al. (Hg.): Handbuch Sozialversicherungswissenschaft
Entry in this database:2015/10/12