• search hit 4 of 5
Back to Result List

Qualifizierung der Akteure der Sozialversicherungsträger zur Förderung von Teilhabe und Selbstbestimmung als Leitprinzipien der Rehabilitation

  • Der mit dem SGB IX eingeleitete Paradigmenwechsel in der Rehabilitation von der Fürsorge hin zur Teilhabe hat zur Folge, dass für eine gelungene Umsetzung neue Formen der Zusammenarbeit aller am Rehabilitationsprozess beteiligten Institutionen Berücksichtigung finden müssen. Qualifikation und Professionalisierung der Akteure im Case und Reha-Management erfordern eine Anpassung des Bildungsangebots. Der Fachbereich Sozialversicherung hat Mitte 2013 ein Projekt gestartet, dessen Aufgabe es ist, gemeinsam mit allen Disziplinen des Fachbereichs und unter Beteiligung weiterer Sozialversicherungsträger ein umfassendes Lehrbuch »Case Management in der Rehabilitation« zu erstellen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Availability
Metadaten
Document Type:Part of a Book
Language:German
Author:Nina Lichtenberg, Christian Rexrodt
Parent Title (German):Mülheims, Hummel et al. (Hg.): Handbuch Sozialversicherungswissenschaft
First Page:893
Last Page:902
ISBN:978-3-658-08839-2
DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-658-08840-8_56
Publisher:Springer VS
Place of publication:Wiesbaden
Date of first publication:2015/08/15
Tag:Case Management; Lehrbuch; Paradigmenwechsel; Problembasiertes Lernen; Rehabilitation; SGB IX; Sozialleistungen; Sozialversicherungsträger; Teilhabe; ethische Grundhaltung
Departments, institutes and facilities:Fachbereich Sozialpolitik und Soziale Sicherung
Collectives:Mülheims, Hummel et al. (Hg.): Handbuch Sozialversicherungswissenschaft
Entry in this database:2015/10/12