• search hit 23 of 79
Back to Result List

Strategisches Management in der Sozialversicherung am Beispiel der gesetzlichen Unfallversicherung. Raum für strategisches Controlling?

  • Aufgabe des strategischen Managements ist es, sich über die Frage hinaus »Machen wir die Dinge richtig ?« auch die Frage »Machen wir die richtigen Dinge ?« zu beantworten und danach zu handeln. Der Beitrag beleuchtet im ersten Teil die vorhandenen Entscheidungsspielräume für strategisches Management in einem Sozialversicherungsträger und die Verantwortung dafür am Beispiel der gesetzlichen Unfallversicherung. Im zweiten Teil betrachtet der Beitrag die Effizienz der zur Steuerung überwiegend genutzten Instrumente und leitet daraus einen Bedarf für weitere unterstützende Instrumente ab. Als unterstützendes Instrument für das strategische Management wird strategisches Controlling vorgestellt.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Availability
Metadaten
Document Type:Part of a Book
Language:German
Author:Uta Schwenke
Parent Title (German):Mülheims, Hummel et al. (Hg.): Handbuch Sozialversicherungswissenschaft
First Page:921
Last Page:936
ISBN:978-3-658-08839-2
DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-658-08840-8_58
Publisher:Springer VS
Place of publication:Wiesbaden
Date of first publication:2015/08/15
Tag:Koordinationsmechanismen der Steuerung; Selbstverwaltung; Strategische Führung; Strategisches Controlling; Strategisches Management; Vorstand; Wirksamkeit
Dewey Decimal Classification (DDC):3 Sozialwissenschaften / 36 Soziale Probleme, Sozialdienste / 368 Versicherungen
Collectives:Mülheims, Hummel et al. (Hg.): Handbuch Sozialversicherungswissenschaft
Entry in this database:2015/10/12