The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 3 of 20
Back to Result List

Prozessoptimierung durch Shared Service Center

  • Die Einrichtung von Shared Service Centern findet – insbesondere in Großunternehmen – zunehmend Verbreitung zur Neuorganisation von internen Dienstleistungsprozessen. Ziel dieser neuen Organisationsform ist es, internen Kunden die erforderlichen Dienstleistungen mit einem höheren Servicegrad zu möglichst geringen (wettbewerbsfähigen) Kosten bereit zu stellen. Der vorliegende Beitrag beschreibt diese neuartige, aus den USA stammende Organisationsform und grenzt dieses Konzept von herkömmlichen Zentralisierungsformen ab. Darüber hinaus werden die wesentlichen Erfolgsvoraussetzungen sowie Vor- und Nachteile dieses Konzepts dargestellt. Abschließend wird auf Basis einer Pilotstudie der BAYER AG versucht, die Kostenvorteile von Shared Service Centern mit Hilfe der Prozesskostenrechnung abzuschätzen.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Availability
Metadaten
Document Type:Article
Language:German
Author:Klaus Deimel, Sabine Quante
Parent Title (German):Controlling
Volume:15
Issue:6
First Page:301
Last Page:307
ISSN:0935-0381
DOI:https://doi.org/10.15358/0935-0381-2003-6-301
Publisher:Vahlen
Publication year:2003
Departments, institutes and facilities:Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
Dewey Decimal Classification (DDC):6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 65 Management, Öffentlichkeitsarbeit / 658 Allgemeines Management
Entry in this database:2015/04/02