• search hit 2 of 2
Back to Result List

Normgerechte Entwicklung sicherheitsrelevanter SPS-Software im Maschinenbau

  • Für die Entwicklung steuerungstechnischer Sicherheitsfunktionen muss ab 2012 die Normen EN ISO 13849-1 oder EN 62061 befolgt werden, die sowohl Anforderungen an die Hardware als auch Anforderungen an die Software beschreibt. Die Anforderungen an die Software spielten bis vor einigen Jahren kaum eine Rolle, da Sicherheitsfunktionen vorzugsweise in Hardware realisiert wurden. Heutzutage ist es jedoch sehr häufig üblich, Sicherheitsfunktionen mit einer dafür geeigneten programmierbaren SPS zu realisieren. Die neuen Normen bzgl. der sicheren Steuerung von Maschinen verlangen neben der Quantifizierung der Hardware-Ausfallraten von Sicherheitsfunktionen noch ein Management der Sicherheitsfunktionen. Dazu gehört auch ein Management der Softwareentwicklung für Sicherheitsfunktionen, um systematische Fehler zu minimieren. Dieses Management der Softwareentwicklung wird im Wesentlichen durch das V-Modell repräsentiert. Für die Maschinebauindustrie darf dieser Managementprozess nicht zu aufwendig sein, ansonsten wird dieser in der Praxis nur schwer angenommen. Eine Möglichkeit der Abarbeitung des V-Modells wird vorgestellt. Wahrscheinlich ist diese aufgezeigte Möglichkeit für die Industrie noch zu aufwendig.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar Availability
Metadaten
Document Type:Conference Object
Language:German
Author:Norbert Becker
Parent Title (German):Hütter (Hg.): AALE 2012, Das Forum für Fachleute der Automatisierungstechnik aus Hochschulen und Wirtschaft, 9. Fachkonferenz, Aachen, 3.-4. Mai 2012. Tagungsband
First Page:283
Last Page:292
ISBN:978-3-8356-3305-6
Publication year:2012
Tag:Euronorm; Maschinenbau; Maschinensteuerung; Programmentwicklungsmanagement; Risikobewertung; Risikomanagement; normgerechte Entwicklung; sicherheitsgerichtete Speichersteuerung; sicherheitsrelevante SPS-Software; speicherprogrammierte Steuerung
Departments, institutes and facilities:Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau, Technikjournalismus
Dewey Decimal Classification (DDC):6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 62 Ingenieurwissenschaften / 620 Ingenieurwissenschaften und zugeordnete Tätigkeiten
Entry in this database:2015/04/02